Emmer Seniorenheime in Emmerthal | 3 Häuser an einem Ort

Pflege mit Würde und Liebe

Die Emmer Seniorenheime bieten im wunderschönen Emmerthal die gesamte Palette an pflegerischem Angebot. In unserem „Haus Elise“ ermöglicht ein fantastisches Team die Vollstationäre Pflege sowie Kurzzeitpflege, im „Haus Lydia“ finden SeniorInnen mit Demenzerkrankung ein sicheres und liebevolles Heim in Emmerthal. Im „Haus Martha“ ermöglichen wir eine Wohnform für ältere Menschen, die selbstständig leben wollen, in gewissen Alltagssituationen aber Unterstützung benötigen und für den Pflegefall mit entsprechenden Dienstleistungen versorgt werden müssen.

Landschaftlich hat Emmerthal viel zu bieten. Nahe den Städten Bad Pyrmont, Minden oder Hameln gelegen, ermöglichen abwechslungsreiche und faszinierende Natur und Sehenswürdigkeiten einen würdevollen und aktiven Lebensabend. Bewaldete Bergrücken, die Talbereiche Weser und Ilse, das Schloss Hämelschenburg oder der Scharfenberg – bei uns lässt es sich leben.

Haus Elise: Seniorenheim Emmer mit liebevoller Vollstationärer Pflege

Das „Haus Elise“ mit 63 Pflegeplätzen liegt im Zentrum der Gemeinde Emmerthal in der Nähe des Bahnhofs mit S-Bahn- und Bus-Anschluss. Das Gelände ist im Westen vom Emmerfluss und im Süden von einem großen Park begrenzt, der zum Spazierengehen und zur Erholung einlädt. Das jährliche Sommerfest findet hier einen idealen Rahmen.

Die Wohnbereiche des Hauses verfügen über insgesamt 61 Einzelzimmer und 1 Doppelzimmer, überwiegend sind sie mit Nass-/Sanitärzellen ausgestattet. Neben großen Aufenthalts- und Speiseräumen bieten überdachte Balkone und eine große Dachterrasse Möglichkeiten der Geselligkeit und Erholung. Neben dem umfassenden Pflegeangebot gibt es die Ergotherapie. Hier werden die verschiedenen Fähigkeiten trainiert. Es wird nicht nur gebastelt oder mit Gymnastik der Körper fit gehalten – regelmäßig wird mit einer Therapeutin bei uns im Seniorenheim das künstlerische Malen geübt.

Auch die Musik kommt nicht zu kurz. Auf den monatlichen SeniorInnen-Kaffeenachmittagen wird bei musikalischer Begleitung gesungen oder den Musikbeiträgen der örtlichen Chöre gelauscht. Um die selbstständige Lebensführung mit Unterstützung der Pflege oder Alltagsbegleitung zu erhalten und zu fördern, bieten wir ein Zusammenleben in überschaubaren Wohngruppen an. Hier dient unter Mitgestaltung des Alltags die Wohnküche als Zentrum des gemeinsamen Lebens.

Haus Lydia: Facheinrichtung für gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung in beschützten Wohngruppen in Emmerthal

Die Zahl der gerontopsychiatrisch erkrankten Menschen – speziell der Demenzkranken – hat in der Vergangenheit stark zugenommen. Diese Entwicklung wird sich fortsetzen und damit auch die Nachfrage nach speziellen Betreuungs- und Pflegeangeboten. Mit der neuen Facheinrichtung „Haus Lydia“, im Ortsmittelpunkt von Emmerthal, ist ein Seniorenheim entstanden, das speziell für die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz konzipiert wurde. Unser Ziel ist es, den Menschen eine größtmögliche Selbstständigkeit, Geborgenheit, Zufriedenheit und Lebensqualität zu bieten. In den drei Geschossen gibt es je eine Wohngruppe für 10-13 Bewohner mit Einzel- oder Tandemzimmern. Die Wohnräume des ersten und zweiten Geschosses ordnen sich um einen Innenhof mit Außenterrasse, an dem auch die zentrale Wohnküche liegt.

Unsere Betreuungsschwerpunkte
  • Qualifiziertes Fachpersonal
  • optimierte Personalbesetzung
  • individuelle Betreuung Dementer
  • barrierefreies Leben
  • kleine Hausgemeinschaften
  • Biografiearbeit/Erinnerungstherapie/Milieutherapie
  • Tagesstrukturierung
  • Förderung der Motorik
Das Konzept

Das Gebäude ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit gesteigertem Bewegungsdrang ausgerichtet und optimiert. Das Raumkonzept beinhaltet mit rundlaufenden Flurbereichen und Innenterrassen eine mittige Anordnung von Wohnküchen als zentralen Anlaufpunkt. Es ermöglicht ein barrierefreies Leben in kleinen Hausgemeinschaften nach dem Wohngruppenkonzept. Die Anordnung der Zimmer um den Lebensmittelpunkt Wohnküche herum sichert den ständigen Kontakt zum Pflegepersonal. Schattenfreies Licht, mit einem hohen Anteil an Tageslicht durch Lichthöfe und bodentiefe Fenster in allen Räumen, trägt zur Sturzprävention bei. Es fördert den Erhalt der Selbstständigkeit unserer BewohnerInnen im Seniorenheim in Emmerthal durch Sicherheit in der Mobilität. Es nimmt Ängste und unterstützt den natürlichen Tagesrhythmus.

Haus Martha: Betreutes Wohnen selbstständig und abgesichert in Emmerthal

Mit 18 senioren- und rollstuhlgerechten Appartements unterschiedlicher Größe bieten wir nahe Minden eine Wohnform für ältere Menschen, die selbstständig leben wollen, in gewissen Alltagssituationen aber Unterstützung benötigen. Für den Pflegefall kann unser Team gerne die BewohnerInnen mit entsprechenden Dienstleistungen versorgen. Die Appartements haben zum größten Teil behindertengerechte Duschbäder und optional eine Miniküche. Ganz nach dem individuellen Wohnbedarf ausgerichtet, haben die BewohnerInnen die Möglichkeit, das Appartement mit eigenen Möbeln auszustatten.

Wir vermitteln über unseren Kooperationspartner eine hauswirtschaftliche- und eine pflegerische Versorgung und bieten über unseren Menüservice ein täglich wechselndes Mittagsangebot. Im Betreuten Wohnen in Emmerthal ist stets ein Hausnotruf für die Sicherheit der MieterInnen notwendig. Dieser wird von unserem Kooperationspartner installiert. Wir beraten gerne in allen Fragen zu allen Themen rund um unser Pflegeangebot.

Teichanlage & Sinnesgarten

Das Gebäude wird durch großzügig gestaltete Gartenanlagen eingerahmt. Neben dem Eingangsbereich liegt die öffentliche Grünfläche mit dem Pavillon und der Teichanlage. Auf der Südseite liegt der Sinnesgarten, den die BewohnerInnen direkt vom Aufenthaltsraum oder dem Werkraum aus erreichen. Hier können sie sich z. B. in der sommerlichen Strandkorboase Entspannen.

Essen auf Rädern in Emmerthal: Mittagessen für zu Hause, jeden Tag frisch auf den Tisch

Unsere Kundschaft erhält an 365 Tagen im Jahr ein abwechslungsreiches 2-Gang-Menü, das vom Küchenchef und seinem Team in der Großküche des „Haus Elise“ schmackhaft zubereitet wird. Dabei bieten wir unterschiedliche Kostformen wie Vollkost und leichte Vollkost an. Individuelle Diätverordnungen oder Wünsche können nach Absprache berücksichtigt werden. Das Mittagessen wird in speziellen Warmhalteboxen heiß auf Porzellangeschirr geliefert. Die hilfsbereiten MitarbeiterInnen bringen jeden Tag zuverlässig das Mittagessen, wenn gewünscht sogar bis auf den Tisch.

Es sind zur Zeit keine News für diesen Standort vorhanden.
Alle News
Es sind zur Zeit keine Jobs für diesen Standort vorhanden.
Alle Jobs

Kontakt

Haus Elise

An der Rischmühle 2
31860 Emmerthal


Tel. 05155 /  625-11
Fax 05155 /  625-99
E-Mail schreiben

Haus Lydia

Hauptstraße 58
31860 Emmerthal


Tel. 05155 /  27964-20
Fax 05155 /  27964-100
E-Mail schreiben

Haus Martha

Sültstraße 12/14
31860 Emmerthal


Tel. 05155 / 95470
Fax 05155 / 95470-20
E-Mail schreiben

Einrichtungsleitung (alle Häuser)

Ingo Nawoidnik

Tel. 05155 625 65

Pflegedienstleitung Haus Elise

Jessica Becker

Tel. 05155 625 11

Pflegedienstleitung Haus Lydia

Johanna Seyfried

Tel. 05155 27964 20

Pflegedienstleitung Haus Martha und Tagespflege

Simone Lauryn

Tel. 05155 95470